Roland  Dünow

Inhaber, Physiotherapeut, Heilpraktiker für Physiotherapie

Roland ist staatlich anerkannter Physiotherapeut und Heilpraktiker für Physiotherapie. Sein therapeutischer Schwerpunkt liegt auf der Arbeit mit Patienten, die an langanhaltenden Schmerzen leiden. Seine Expertise auf diesem Feld hat er sich in Fortbildungen bei Lorimer Moseley und in der Cognitive Functional Therapy nach Peter O’Sullivan erworben.
Seine dreijährige Ausbildung absolvierte er Dresden. Während seiner Zeit als angestellter Physiotherapeut in Wiesbaden absolvierte er die zweijährige Zertifikatsfortbildung in Manueller Therapie an der International Academy of Orthopedic Medicine (IAOM) und Propriozeptiver Neuromuskulärer Fazilitation (PNF), sowie Fortbildungen für Kiefergelenksbehandlungen (Craniomandibuläre Dysfunktionen) und im Fasziendistorsionsmodell (FDM). Als orthopädisch ausgerichteter Physiotherapeut ist ihm das evidenzbasierte Arbeiten sehr wichtig. So fließen immer wieder die neusten wissenschaftlichen Erkenntnisse in seine Arbeit als Therapeut und Trainer ein.
Im Jahr 2017 ließ er sich zum Practitioner im Konzept der Neuro-Linguistischen-Programmierung (NLP) und zum Hypnotiseur ausbilden. Dies bildet die Grundlage für seine Arbeit als Coach. 
Rolands Ziel ist es, zusammen mit dem Patienten in einer angenehmen Atmosphäre eine individuelle Behandlungsstrategie zu entwickeln um ihn an das gewünschte Ziel zu begleiten.

"In Bezug auf Veränderungen gibt es nur zwei Schmerzen: den der Disziplin und den des Bedauerns."

Christoph Johannes Dietz

Inhaber, Physiotherapeut

Christoph hat nach seinem Studium der Physiotherapie (B.Sc.) das Masterstudium Therapiewissenschaften (M.Sc.) im Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen. Christoph´s Interesse liegt im wissenschaftlichen und interdisziplinären Arbeiten. So hat er neben der physiotherapeutischen Tätigkeit zuletzt als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für komplexe Systemforschung der Hochschule Fresenius gearbeitet und an verschiedenen Forschungsprojekten in den Bereichen Mobilität, Dual Task, Neuroergonomie und Neuromechanik und Mensch-Maschine-Interaktion mitgewirkt. Als Therapeut ist er im orthopädischen und neuro-orthopädischen Bereich zu Hause, insbesondere in den Bereichen Schmerzaufklärung und Schmerzmanagement, motorisches Lernen sowie im Bereich der Betreuung von Sportlern und der Sportrehabilitation (return to sports/return to activity). 
Sein Ziel ist es, gemeinsam mit dem Patienten lösungs- und selbstwirksamkeitsorientierte Strategien zu entwickeln.

 

" Gesundheit ist Selbstverantwortung."

Aurélie Gelain

Physiotherapeutin, Osteopathin

Aurélie schloss ihr Studium der Physiotherapie (B.Sc.) 2014 an der Hochschule Fresenius in Idstein ab. Nachdem sie sich in den Bereichen der manuellen Lymphdrainage und des funktionellen myofaszialen Trainings fortgebildet hat, sammelte sie erste berufliche Erfahrungen in einem großen Therapiezentrum. Ihr ständiger Drang sich fortzubilden, mündete in der Entscheidung Osteopathin zu werden. Die im September 2015 begonnene Ausbildung, schloss sie mitlerweile erfolgreich ab und bringt ihre neu erworbenen Kenntnisse erfolgreich in ihre Therapie ein. Zur Zeit befindet sie sich im Osteopathie-Masterstudium, um ihren Bezug zur wissenschaftlichen und evidenzbasierten Arbeitsweise zu intensivieren. Ihre bisherige Kernkompetenz liegt in der Behandlung von orthopädischen, chirurgischen und lymphatischen Krankheitsbildern. Aurélie legt viel Wert auf regelmäßige Fortbildungen, um Ihren Patienten eine qualitativ hochwertige Therapie zu bieten.

 

"Leben ist Bewegung und ohne Bewegung findet Leben nicht statt."

Moshe Feldenkrais

Daniel Dickescheid

Physiotherapeut, fachlicher Leiter Praxis Kirchgasse

Daniel hat seine Ausbildung zum Physiotherapeuten 2011 in Bad-Kreuznach erfolgreich abgeschlossen. Erste praktische Erfahrungen sammelte er in einer interdisziplinären Praxis in Mainz und konnte seine therapeutischen Kenntnisse und Fähigkeiten ausbauen und verbessern. Er investierte viel Zeit in Fortbildungen um seinen Horizont zu erweitern, um somit den Patienten mit neuesten Techniken zu behandeln. Sein Spezialgebiet liegt im Bereich der Manuellen Therapie, hier wurde er nach dem Maitland Konzept ausgebildet und kann so gezielt auffällige Bereiche behandeln. Im Rahmen seiner Ausbildung zum Sportphysiotherapeuten kam er mit dem Thema Ernährung in Berührung, was ihn sehr interessiert. Daraufhin arbeitete er sich intensiv in dieses Thema ein und kann hilfreiche Tipps hinsichtlich Ernährung geben. Als zertifizierter Ernährungsberater lässt er diese auch immer wieder mit in die Behandlung einfließen. Bei weiterem Interesse ist es möglich bei Ihm ein Ernährungscoaching zu buchen. Er selbst lebt sehr bewusst, gesund und ist sportlich in vielen Bereichen unterwegs und kann sich so sehr gut in die Lage der Patienten mit Sportverletzungen versetzen. Daniel hält Vorträge zum Thema „Positive Effekte der Ernährung in der Therapie„.
Zur Zeit befindet er sich in der Ausbildung zum KPNI-Therapeuten (klinische Psycho-Neuro-Immunologie). 

 

"Gibt man jedem die richtige Menge an Nahrung und Bewegung, nicht zu wenig und nicht zu viel, hätten wir den sichersten Weg zur Gesundheit."

Hippokrates von Kos

 

Christina Färber

Physiotherapeutin

Christina schloss ihr Studium der Physiotherapie (Bac. NL.) 2004 an den Hochschulen Utrecht (NL) und Fresenius, Idstein, mit dem Schwerpunkt Manuelle Therapie ab.
Zunächst arbeitete sie, parallel zu ihrer Laufbahn als Volleyball-Bundesligaspielerin, in einem großen Rehazentrum in Wiesbaden und konnte so wichtige Erfahrungen für ihre Arbeit im Leistungssport sammeln. Anschließend engagierte sie sich als Physiotherapeutin einer hochklassigen Volleyballmannschaft.
2006 schloss sie ihre Ausbildung zur Lymphtherapeutin ab und bildete sich im Bereich der Trainingstherapie fort. Seitdem hat Christina in verschiedenen Physiotherapiepraxen gearbeitet, sich weiter fortgebildet und in die vielen Bereiche des Praxismanagements eingearbeitet.
Seit 2016 arbeitet sie mit der Faszientherapie (FDM), welche sie erfolgreich in ihre, vor allem orthopädisch orientierten Arbeit, integriert

"Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg."
Laotse

Vanessa Diel

Physiotherapeutin, Osteopathin

Vanessa beendete ihr Studium der Physiotherapie (B.Sc.) 2014  an der Hochschule Fresenius in Idstein. In den folgenden Jahren absolvierte sie berufsbegleitend die Fortbildung zum Lymphtherapeuten sowie diverse Weiterbildungen im Bereich des funktionellen myofaszialen Training, Taping und der Manuellen Therapie. Die im September begonnene Ausbildung zur Osteopathin schloss Vanessa mitlerweile erfolgreich ab und bringt ihre neuen Fähigkeiten und Fertigkeiten erfolgreich in ihre Behandlung ein.  Ihr bisheriges Behandlungsfeld konzentrierte sich auf die orthopädisch-chirurgische Rehabilitation und Prävention. Durch regelmäßige Fortbildungen und das Befassen mit der aktuellen Studienlage möchte sie ihr Wissen auf dem neusten Stand halten. Ihre Leidenschaft für die Physiotherapie lebt sie übrigens nicht nur in der Behandlung, sondern seit mehreren Jahren auch in Berufspolitik. Dort engagiert sie sich um die Rahmenbedingen für Patienten und Therapeuten zu verbessern.

 

"Winners never quit and quitters never win."

Vincent Lombardi

Philipp Thome

Physiotherapeut, Osteopath,

fachlicher Leiter Praxis Biebricher Allee

Philipp ist Physiotherapeut, Osteopath und Heilpraktiker. Er absolvierte seine Ausbildung zum Physiotherapeuten in Marburg, um sich anschließend in Schlangenbad am College Sutherland in einem vierjährigen Studium zum staatlich anerkannten Osteopathen ausbilden zu lassen. während des Studiums arbeitete er in Wiesbaden in einer Neurologisch und Orthopädisch ausgerichteten Praxis. Es ist ihm sehr wichtig fachlich auf dem neuesten Stand zu bleiben und wissenschaftliche Erkenntnisse aus den Bereichen Schmerzforschung und Trainingslehre in seine Arbeit zu integrieren. 2019 absolvierte er die Zertifikatsfortbildung „Krankengymnastik am Gerät“ und Cognitive Functional Therapy nach Peter O‘Sullivan. Er plant weitere Fortbildungen im Bereich Trainingstherapie und Sportphysiotherapie. In seiner Freizeit treibt er Kraftsport und lässt seine Erfahrungen aus diesem Bereich in seine Behandlung einfließen.

 

"Bevor du jemanden heilst, frage ihn, ob er bereit ist aufzugeben, was ihn krank macht."

Hippokrates

Katharina Retzler

Physiotherapeutin

Katharina hat ihre Ausbildung zur Physiotherapeutin 2019 in Saarbrücken abgeschlossen. In dieser Zeit hat Sie die Weiterbildung in Kinesio Taping absolviert.
Erste Berufserfahrungen sammelte Katharina in der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik in Frankfurt am Main.
2020 schloss Sie das Fortbildungszertifikat Krankengymnastik am Gerät in Wiesbaden ab. Ihr Fachbereich orientiert sich an
chirurgisch/orthopädisch ausgerichteten Patienten.
Erfolge gemeinsam mit den Patienten zu erleben und ein individuell an den Patienten angepasstes Therapiekonzept zu entwickeln motivieren Katharina.
In Zukunft möchte Sie weitere Therapieansätze kennenlernen und diese in der Praxis anwenden.

 

„Der beste Weg, die Zukunft vorauszusagen, ist, sie zu gestalten“

Willi Brandt

Irene Leiner-Marx

Praxismanagerin

Im Jahr 1993 hat Irene ihre Ausbildung zur Kinderkrankenschwester an der Saarbrücker Winterberg Klinik abgeschlossen. Nach ihrem Umzug nach Wiesbaden war sie zunächst für 2 Jahre in der Erwachsenenkrankenpflege tätig und wechselte 1995 in die Kinderklinik, wo sie auf interdisziplinären Stationen Kinder im Alter von 0-18 Jahre pflegte. Während dieser Zeit bildete sich Irene zur Kursleiterin für Babymassage fort und schloss eine weitere Ausbildung im Bereich der medizinischen Fuß- und Handpflege an der Frankfurter Kosmetikschule Schäfer ab. Nach 27 Jahren verließ Irene die Klinik und war in einem ambulanten Zentrum für Dialyse- und Transplantationsmedizin tätig, bevor sie sich gegen den Schichtdienst und für die administrative Betreuung in unserer Praxis entschied. Irene ist CrossFit-Level1 und 2-Trainerin.

 

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche bleibt dem Auge verborgen."

Antoine de Saint-Exupéry​

Jessica Trittler

Praxismanagerin

Jessica hat ihre Ausbildung zur medizinischen Fachangestellten 2019 in Eltville erfolgreich abgeschlossen. Erste Berufserfahrung sammelte sie in einer hausärztlichen Arztpraxis, bevor sie 2011 zu einem Softwarehersteller für Arzt- und Ambulanzsoftware wechselte. Hier konnte Sie ihr Wissen und ihre fachlichen Kenntnisse 6 Jahre bei der Betreuung von Arztpraxen in den verschiedensten Themen rund um die Praxissoftware und der stellvertretenden Teamleitung erweitern. Danach war sie noch 3 Jahre in der Veranstaltungsorganisation der Personalentwicklung tätig.

Ihr Schwerpunkt bei uns in der Praxis liegt im Bereich Management und Verwaltung.

 

„Wunder erleben nur diejenigen, die an Wunder glauben.“

Erich Kästner

 

Julia Groschke 

Physiotherapeutin

Julia hat ihre Ausbildung zur Physiotherapeutin in Meppen 2016 erfolgreich abgeschlossen. Direkt im Anschluss erfolgte die Weiterbildung im Bereich der Manuellen Lymphdrainage. Erste Berufserfahrung sammelte sie in einer Praxis für Krankengymnastik und Massagen, bevor sie 2017 in ein großes Therapie- und Präventionszentrum in Ibbenbüren, Kreis Steinfurt, wechselte. Hier konnte sie ihr Wissen und ihre fachlichen Kenntnisse auch im gruppentherapeutischen Bereich, sowohl in der Halle als auch im Bewegungsbad, ausbauen. 2019 absolvierte Julia die Zertifikatsfortbildung zur Rheumatherapeutin in Nürnberg. Ihr therapeutischer Schwerpunkt liegt in der Behandlung von orthopädischen und chirurgischen Patienten. In Zukunft plant sie die Fortbildung Krankengymnastik am Gerät, um Patienten noch besser auf der Trainingsfläche betreuen zu können.

„Das Leben ist wie ein Fahrrad - man muss in Bewegung bleiben, um die Balance zu halten.“

Albert Einstein

 

Joris Maas

Rezeption

Joris hat im Sommer 2018 sein Abitur an der Oranienschule in Wiesbaden abgeschlossen. 

Früh hat er über den Fußball den Weg zum Sport gefunden und lange im Verein gespielt, bis er sich mit 15 Jahren für einen Wechsel der Sportart entschied und beim American Football landete. Bis heute war er bereits sowohl als Spieler wie auch als Trainer der Wiesbaden Phantoms in dieser Sportart aktiv. 

Da auch Verletzungen im Sport immer wieder ein Thema sind, stieß er auf die Physiotherapie als Form der Regeneration nach Verletzungen.   

Aufgrund der Tatsache, dass er Roland Dünow schon kannte und selbst bei ihm in Behandlung war, entschloss er sich während der Zeit zwischen Schule und Studium in der Praxis auszuhelfen. Hier ist er für die Verwaltung verantwortlich und kompetenter Ansprechpartner für die Patienten.

 

Katrin Dünow

Telefonrezeption

Katrin unterstützt das Praxisteam am Telefon. Sie ist gelernte Landwirtin und staatlich geprüfte Wirtschafterin.

Diana Jung

Physiotherapeutin

Diana schloss 2012 ihr staatliches Examen an der Schule für Physiotherapie Friedrichsheim in Frankfurt ab. Direkt im Anschluss absolvierte sie die Fortbildung der Manuellen Lymphdrainage. Beruflich startete Diana in Mainz in einer Praxis, in der sie ihre Fähigkeiten und Erfahrungen festigen konnte. Berufsbegleitend schloss sie ebenfalls in Mainz die Weiterbildung der Manuellen Therapie (nach osteopathischem Konzept) ab.
Die Schwerpunkte ihrer Behandlung liegen im orthopädisch-chirurgischen Bereich.
Seit Herbst 2018 hat sie die Zusatzqualifikation 'Tierphysiotherapie' abgeschlossen.
Diana befindet sich zur Zeit in Elternzeit.

"Leben ist das, was passiert, während du fleißig dabei bist, andere Pläne zu schmieden."

John Lennon

 

dünow I dietz I team

physiotherapie. osteopathie. training.

+49 (0) 611 13555 412

+49 (0) 611 4450 1662

Kirchgasse 62, 65183 Wiesbaden

Biebricher Allee 79, 65187 Wiesbaden

  • Schwarz Instagram Icon